Tipps für:

Gruppenrichtlinien

Partnerseiten

Virgis-Dreambabys
WinSupportForum.de
Freeware-base
 Wie kann man das Kontextmenü NEU verändern?

Wie kann man das Kontextmenü "Neu" verändern?

Gültig für: Alle Windows Versionen


Icons/info.png

Wenn Sie im Explorer oder auf der Arbeitsoberfläche (Desktop) die rechte Maustaste drücken, öffnet sich ein Kontextmenü. Hier finden Sie u. a. den Auswahlpunkt "NEU", unter dem eine Reihe von Dateitypen zum Anlegen zur Verfügung stehen. Diese Liste können Sie verkürzen oder um weitere Dateitypen erweitern.

 

Starten Sie den Registryeditor und ändern Sie in der Registry die Einträge wie beschrieben ab.

Beachten Sie dazu bitte folgende Punkte:

Aufrufen von REGEDIT.EXE (alle Betriebssysteme) oder REGEDT32.EXE (nur Windows NT/2000)

 

Info: Wenn der Pfad zum Schlüssel nicht vorhanden ist, müssen Sie die nötigen Schlüssel selber hinzufügen. Rechtsklick auf den letzten Schlüssel (links im Tree) aus dem Kontextmenü "Neu" -> "Schlüssel" auswählen, und die fehlenden Schlüssel mit den angegebenen Namen anlegen.

 

 

Unter:

 

HKEY_CLASSES_ROOT

 

Löschen:

Nehmen wir an, Sie möchten den Eintrag "Textdatei" aus dem Kontextmenü (Option "Neu") entfernen.

Finden Sie die entsprechende Endung (hier also ".TXT"), öffnen Sie den Schlüssel und löschen den Unterschlüssel "ShellNew".

Nun wird "Textdatei" im Kontextmenü nicht mehr angezeigt.

 

Diese Änderung können Sie auch mit Tweak UI 1.33 vornehmen.
Siehe "Tweak UI 1.33: Alle Funktionen im Überblick".

 

Neue Einträge einfügen (ohne Vorlage):

Finden Sie die entsprechende Endung (z.B. ".TXT"), öffnen Sie diesen Schlüssel und dann den Unterschlüssel "ShellNew" (falls nicht vorhanden, erstellen) und fügen Sie dort die Zeichenfolge "NullFile" ein (-> "Bearbeiten" -> "Neu" -> "Zeichenfolge").

Im Kontextmenü erscheint nun unter "Neu" der Dateityp, mit dem diese Endung verknüpft ist (z.B. Textdatei für TXT).

 

Alternative (mit Vorlage):

Öffnen Sie im Explorer %WinDir%\ShellNew und erstellen Sie dort eine Dokumentvorlage für den gewünschten Dateityp (z.B. WINWORD.DOC für *.DOC-Dateien oder DUMMY.BAT für.BAT-Dateien). Diese Datei können Sie leer lassen oder als Vorlage mit Inhalt verwenden. Wenn Sie die Datei editieren, wird in jede neue Datei dieses Typs, die Sie über "Neu" anlegen, dieser Inhalt übernommen.

Als nächstes suchen Sie in der Registry die entsprechende Endung (z.B. ".DOC"), öffnen den dazugehörigen Schlüssel und dann den Unterschlüssel "ShellNew" (falls nicht vorhanden, erstellen). Fügen Sie dort die Zeichenfolge "FileName" ein (-> "Bearbeiten" -> "Neu" -> "Zeichenfolge") und weisen Sie ihr als Wert den Namen der Vorlage zu (hier also WINWORD.DOC).

 

Nun wird im Kontextmenü der Dateityp erscheinen, der mit dieser Endung verknüpft ist (z.B. Microsoft Word-Dokument für DOC).

 

Diese Änderung können Sie auch mit Tweak UI 1.33 vornehmen.
Siehe "Tweak UI 1.33: Alle Funktionen im Überblick".


WinFAQ: Startseite | WinFAQ: HTMLMenü | WinFAQ: Java Version


Der Tipp enthält einen Fehler oder Sie haben noch eine Ergänzung dafür? Schreiben Sie uns über die Feedback-Seite an: Feedback-Formular

Tagging/Bookmarking: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen | deliciousAdd to del.icio.us | yiggit yigg it

 

URL: http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onlinefaq.php?h=tip0327.htm

WinFAQ ® Version 9.01 Copyright © 1996/2016 by Frank Ullrich

Hauptmenü

Registry System Wizard

Über WinFAQ