Erweitertes Loging im GUI-Mode Setup aktivieren

Tipps für:

Gruppenrichtlinien

Partnerseiten

Virgis-Dreambabys
WinSupportForum.de
Freeware-base
 Erweitertes Loging im GUI-Mode Setup aktivieren

Erweitertes Logging im GUI-Mode Setup aktivieren

Windows 2000Windows XPServer 2003Windows VistaServer 2008Windows 7


Icons/info.png

Wenn Sie über die Windows-Setup-API einen Treiber installieren, erstellt das Setup in "%windir%\Setupapi.log" eine LOG-Datei mit den entsprechenden Informationen.

Standardmäßig werden hier aber nur Grundinformationen eingetragen. Für eine Fehlersuche kann es aber sinnvoll sein, dass alle Informationen und Änderungen in die Datei eingetragen werden.

 

Wenn Sie diesen Tipp aktivieren, wird das erweitere Logging aktiviert.

 

Starten Sie den Registryeditor und ändern Sie in der Registry die Einträge wie beschrieben ab.

Beachten Sie dazu bitte folgende Punkte:

Aufrufen von REGEDIT.EXE (alle Betriebssysteme) oder REGEDT32.EXE (nur Windows NT/2000)

 

Info: Wenn der Pfad zum Schlüssel nicht vorhanden ist, müssen Sie die nötigen Schlüssel selber hinzufügen. Rechtsklick auf den letzten Schlüssel (links im Tree) aus dem Kontextmenü "Neu" -> "Schlüssel" auswählen, und die fehlenden Schlüssel mit den angegebenen Namen anlegen.

 

 

Unter:

 

HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Setup

 

ändern Sie hier den Wert "LogLevel" als Datentyp REG_DWORD und setzen den Wert auf:

 

65535

Erweitertes Loging aktivieren

0

Standard Loging (Standard)

InfoIst der Eintrag nicht vorhanden, wird von Windows automatisch der Standard-Wert benutzt.


WinFAQ: Startseite | WinFAQ: HTMLMenü | WinFAQ: Java Version


Der Tipp enthält einen Fehler oder Sie haben noch eine Ergänzung dafür? Schreiben Sie uns über die Feedback-Seite an: Feedback-Formular

Impressum | Datenschutz

 

URL: http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip2000/onlinefaq.php?h=tip2051.htm

WinFAQ ® Version 9.01 Copyright © 1996/2016 by Frank Ullrich

Hauptmenü

Registry System Wizard

Über WinFAQ