Tipps für:

Gruppenrichtlinien

Partnerseiten

Virgis-Dreambabys
WinSupportForum.de
Freeware-base
 Registry-Schlüssel und -Werte löschen

Registry-Schlüssel und -Werte löschen

Gültig für: Alle Windows Versionen


icons/regedit.png

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Registry-Zweige zu löschen.

Mit einer REG-Datei

Sehr einfach können Sie ganze Registryeinträge über einen undokumentierten Schalter in einer REG-Datei löschen. Sie müssen vor den angegebenen Registry-Schlüssel einfach nur ein Minuszeichen setzen und schon wird der Schlüssel nicht angelegt, sondern entfernt. Erstellen Sie eine Textdateimit folgendem Aufbau.

Für Windows 9x, ME und NT:

Einen ganzen Zweig:

 

=== Hier schneiden ===
REGEDIT4

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies]
=== Hier schneiden ===

 

Mit dieser Reg-Datei löschen Sie den ganzen Schlüssel "Policies" incl. aller Einträge die sich unterhalb des Schlüssels befinden.

 

Einen einzelnen Wert:

 

=== Hier schneiden ===
REGEDIT4

[HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies]
@=-

bzw.
"Name"=-

=== Hier schneiden ===

 

Speichern Sie diese Datei mit der Dateiendung .REG ab. Durch Rechtsklick und der Auswahl "Zusammenführen" aus dem Kontextmenü oder einem Doppelklick auf die Datei, wird die REG-Datei ausgeführt und die entsprechenden Einträge aus der Registry entfernt.

Ab Windows 2000:

Ab Windows 2000 gibt es einen überarbeiteten REG-Editor. Zur Unterscheidung fangen diese REG-Dateien oben nicht mit "REGEDIT4" an sondern mit "Windows Registry Editor Version 5.00".

 

Einen ganzen Zweig: 

 

=== Hier schneiden ===
Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies]
=== Hier schneiden ===

 

Mit dieser Reg-Datei löschen Sie den ganzen Schlüssel "Policies" incl. aller Einträge die sich unterhalb des Schlüssels befinden.

 

Einen einzelnen Wert:

 

=== Hier schneiden ===
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies]
@=-

bzw.
"Name"=-

=== Hier schneiden ===

 

Speichern Sie diese Datei mit der Dateiendung .REG ab. Durch Rechtsklick und der Auswahl "Zusammenführen" aus dem Kontextmenü oder einem Doppelklick auf die Datei, wird die REG-Datei ausgeführt und die entsprechenden Einträge aus der Registry entfernt.

Per INF-Datei

Mit einer INF-Datei kann man einen Unterzweig der Registry bequem entleeren. Man erstellt dazu eine INF-Datei (hier z.B.: löschen.inf), welche man über das Kontextmenü mit dem Eintrag "installieren" startet:

 

=== Hier schneiden ===

[Version] 

signature="$chicago$"

 

[DefaultInstall]

DelReg=Delete

 

[Delete]

HKLM,"SOFTWARE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies"

=== Hier schneiden ===

 

Für den ersten Wert gilt folgendes: 

HKLM = HKey_Local_Machine

HKCU = HKey_Current_User

HKCR = HKey_Classes_Root

HKU = HKey_Users

 

Wichtig:

Den obigen Text nicht einfach kopieren, da jede Zeile mit einem Return im Editor abgeschlossen werden muss. Dies gilt auch für die letzte Zeile.

 

Das Script kann auch mehrere Bereiche gleichzeitig löschen, indem man dem Befehl DelReg mehrere Unterbereiche angibt und diese durch Komma trennt, z.B.:

 

DelReg=Delete1,Delete2

 

Selbstverständlich müssen die zu löschenden Variablen dann auch unten angegeben werden (in einer eckigen Klammer)

 

Siehe auch "Registry-Schlüssel per Batch zurücksetzen".

 


WinFAQ: Startseite | WinFAQ: HTMLMenü | WinFAQ: Java Version


Der Tipp enthält einen Fehler oder Sie haben noch eine Ergänzung dafür? Schreiben Sie uns über die Feedback-Seite an: Feedback-Formular

Tagging/Bookmarking: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen | deliciousAdd to del.icio.us | yiggit yigg it

 

URL: http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onlinefaq.php?h=tip0487.htm

WinFAQ ® Version 8.5 Copyright © 1996/2013 by Frank Ullrich

Hauptmenü

Registry System Wizard

Über WinFAQ