Tipps für:

Gruppenrichtlinien

Partnerseiten

Virgis-Dreambabys
WinSupportForum.de
Freeware-base
 Was ist Active Directory?

Was ist Active Directory?

Gültig für: Windows 2000


Icons/info.png

Diese Anleitung soll nur im Groben das "Active Directory" beschreiben. Für genauere Erläuterungen müssen Sie auf die Beschreibungen von MS oder Büchern von anderen Firmen zum "Active Directory" zurückgreifen. (siehe dazu: Infos und Whitepapers von Microsoft oder Buchvorstellungen in dieser FAQ)

 

Unter Windows 2000 wurde ganz neu das "Active Directory" eingeführt; es ist ein Verzeichnisdienst von MS (wie die NDS von Novell). Hierdurch wurden die einzelnen Verzeichnisdienste von Windows NT abgelöst und erheblich durch weitere Funktionen erweitert.

 

- Ersetzt die SAM als Userdatenbank

- Wird zentraler Verzeichnisdienst für alle Objekte (Drucker, Rechner, User usw.) in einer Domäne

- Ist hierarchisch gegliedert

 

Was müssen Sie sich unter einem Verzeichnisdienst vorstellen?

Ein Verzeichnisdienst ist eine einfache Informationsquelle, in der Informationen über Objekte abgelegt werden (etwa genauso wie in einem Telefonbuch die Telefonnummern zu bestimmten Namen abgelegt werden). In diesen Verzeichnisdienst werden nun alle Objekte die es in einem Netzwerk geben kann (Faxgeräte, Drucker, Dateien, Benutzerangaben usw.) abgelegt (wie in einer großen Datenbank).

 

Durch diesen Verzeichnisdienst ist ein Netzwerk für Administratoren und auch für die Anwender leichter zu benutzen. Wenn Sie ein Objekt (z.B. einen Drucker) in einem Netzwerk suchen, ist ihm meist nicht der aktuelle Name bekannt, unter dem der Drucker im Netzwerk angelegt wurde, oft kennt man aber bestimmte Attribute (Standort, Typ usw.). Da in einen Verzeichnisdienst zu jeden Objekt bestimmte Attribute mit abgelegt werden, kann man einfach nach diesen Attributen suchen (z.B. könnten Sie folgende Suchanweisung auf das Active Directory anwenden: "Zeige mir alle Farbdrucker im Hause xy an"). Sie würden jetzt eine Liste der zutreffenden Objekte (Drucker) angezeigt bekommen, die diesen Anforderungen entsprechen.

 

Das Active Directory ist also in erster Linie ein "Namespace". Bei einem Namespace handelt es sich um einen Bereich, in dem ein Name aufgelöst werden kann (wie in einem Telefonbuch ein Name durch eine Telefonnummer aufgelöst wird).

InfoDurch Active Directory stellt MS erstmals eine sinnvolle Möglichkeit zu Verfügung, um auch große Netzwerke kostengünstig und übersichtlich verwalten zu können.


WinFAQ: Startseite | WinFAQ: HTMLMenü | WinFAQ: Java Version


Der Tipp enthält einen Fehler oder Sie haben noch eine Ergänzung dafür? Schreiben Sie uns über die Feedback-Seite an: Feedback-Formular

Tagging/Bookmarking: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen | deliciousAdd to del.icio.us | yiggit yigg it

 

URL: http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onlinefaq.php?h=tip0465.htm

WinFAQ ® Version 8.5 Copyright © 1996/2013 by Frank Ullrich

Hauptmenü

Registry System Wizard

Über WinFAQ