Tipps für:

Gruppenrichtlinien

Partnerseiten

Virgis-Dreambabys
WinSupportForum.de
Freeware-base
 Dateiattribute unter Windows verändern

Dateiattribute unter Windows verändern

Gültig für: Alle Windows Versionen


Allg.

Die meisten Dateiattribute kann man im Explorer über die "Eigenschaften" verändern. Hat eine Datei das Attribut "s" (System), wird sie von vielen Befehlen (z.B. "del" oder "xcopy") nicht berücksichtigt. Das Attribut "s" lässt sich unter Windows aber nicht unter den "Eigenschaften" editieren. Sie können hierfür natürlich die DOS-Box öffnen und mit "ATTRIB -S [Dateiname]" das Attribut verändern.

 

Windows 9x/ME und NT:

Zieht man eine Datei in den Papierkorb und stellt sie anschließend wieder her, werden die Attribute "s" und "r" (read only) aber auch automatisch von Windows gelöscht.

Diese Eigenschaft des Papierkorbs können Sie auch nutzen, wenn Sie Dateien von CD-ROM auf die Festplatte kopieren. Nach kurzem Aufenthalt im Papierkorb ist das Schreibschutz-Attribut verschwunden. Ein Aufruf von "ATTRIB -r *.* /s" in einer DOS-Box erfüllt den gleichen Zweck auch in allen weiteren Unterverzeichnissen.

 

Ab Windows XP:

Hier können Sie das Attribut auch über die Oberfläche einfach für alle Dateien eines Ordners ändern. Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Eigenschaften" aus. Jetzt ändern Sie hier das gewünschte Attribut und klicken dann auf "OK". Sie werden jetzt gefragt, ob die Änderung nur für den Ordner oder auch für alle untergeordneten Ordner ausgeführt werden soll.

 

Parameter von ATTRIB.EXE:

 

Aufruf: ATTRIB.EXE [Optionen 1] [Laufwerk Dateiname] [Optionen 2]

 

Optionen 1

Hier geben Sie Attribute an, die geändert werden sollen (setzen oder löschen)

+R bzw -R

Schreibgeschützt setzen (+) bzw. löschen (-)

+A bzw -A

Archiv setzen (+) bzw. löschen (-)

+S bzw -S

Systemdatei setzen (+) bzw. löschen (-)

+H bzw -H

Versteckte Datei setzen (+) bzw. löschen (-)

 

Optionen 2

Anwendung auf Dateien in Unterverzeichnissen und Verzeichnisse selbst

/D

Attribute (auch) von Verzeichnissen ändern (ab Windows 2000)

In Windows 98 ohne /D einfach nur den Ordnernamen anstatt des Dateinamens angeben

/L

Attribute eines symbolischen Links statt Ziel des Links ändern (ab Windows Vista)

/S

Alle Unterverzeichnisse werden mit berücksichtigt (ab Windows 98)

 

Beispiel:

 

ATTRIB.EXE -R +A +H *.BAT /S

 

Würde alle "BAT" Dateien im aktuellen Verzeichnis und allen Unterverzeichnissen auf "Versteckt" und "Archiv" setzen und den "Schreibschutz" entfernen.


WinFAQ: Startseite | WinFAQ: HTMLMenü | WinFAQ: Java Version


Der Tipp enthält einen Fehler oder Sie haben noch eine Ergänzung dafür? Schreiben Sie uns über die Feedback-Seite an: Feedback-Formular

Tagging/Bookmarking: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen | deliciousAdd to del.icio.us | yiggit yigg it

 

URL: http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onlinefaq.php?h=tip0017.htm

WinFAQ ® Version 8.5 Copyright © 1996/2013 by Frank Ullrich

Hauptmenü

Registry System Wizard

Über WinFAQ