Verhindern, dass Bilder als Hintergrund angelegt werden

Fragen zu Tipps bzw. Hinweise auf neue Tipps

Verhindern, dass Bilder als Hintergrund angelegt werden

Beitragvon Hausmeister » 09.10.2009, 15:44

Hallo,

ich quäle mich mit der Tatsache, dass Schüler trotz eines sehr restriktiven Systems (steadystate) und verschiedener GPOs Bilder in den Hintergrund laden per rechter Maustaste und dem Kontextmenüeintrag "Bilder als Hintergrund einrichten (sinngemäß)", und das aus Programmen wie dem Bildbetrachter oder den Browsern.

Dieses KontextmenĂĽ kann ich scheinbar ĂĽber die Registry und den gpedit nicht unterdrĂĽcken, jedenfalls gelingt es mir nicht, trotz intensiver Suche.

Nun wĂĽrde ich versuchen, per Ressourcen Editor diesen Eintrag zu entfernen, allerdings fehlt mir hier der Ansatz wo ich die betreffende Bib finde...

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

P.S.: ich möchte verhindern, keine Änderungen an der Platte zuzulassen - dann könnten auch keine Daten mehr lokal gesichert werden.
Hausmeister
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.10.2009, 15:37

Re: Verhindern, dass Bilder als Hintergrund angelegt werden

Beitragvon WinFAQ » 10.11.2009, 13:42

Hallo,

einige Tabreiter kann man ausblenden, dann gibt es aber immer noch einige Möglichkeiten über anderen Programme ein Hintergrundbild einzutragen.

Ich wĂĽrde im Profil den Zugriff auf den SchlĂĽssel "HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop" sperren (jeder nur Lesen).
Dort muss das Hintergrundbild eingetragen werden und wenn er das nicht mehr ändern darf geht es nicht mehr.

DafĂĽr das "Default" Profil mit Regedit laden (Datei: NTUSER.DAT) und die Rechte ĂĽber das MenĂĽ "Bearbeiten" -> "Berechtigungen..." anpassen.

Weiterhin sollte man auch die Rechte auf die Verzeichnisse soweit wie möglich einschränken. Auf die meisten Verzeichnisse braucht der Anwender nur lesende Rechte.
GruĂź
Frank
Benutzeravatar
WinFAQ
Site Admin
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.04.2007, 13:15
Wohnort: Hannover


ZurĂĽck zu HowTo's





Hauptmenü

Forum

Partnerseiten